#anydaysgood

anydaysgoodInspiriert von einer befreundeten belgischen Reisebloggerin habe ich beschlossen ihrem Beispiel zu folgen und das Jahr 2017 mit insgesamt 30 Reisevorhaben unter das Motto #anydaysgood zu stellen. Ich selbst bin im Dezember 2016 30 geworden und halte relativ wenig von einer Bucketlist mit Dingen, die man vor seinem 30. Geburtstag getan haben muss. Viel mehr möchte ich meinem 31. Lebensjahr die Möglichkeit geben mit einer Vielzahl an inspirierenden und bereichernden Momenten und Aktivitäten aufzuwarten.

In diesem Sinne habe ich vor euch am Ende eines jeden Monats des Jahres 2017 darüber am Laufenden zu halten, welche Vorhaben ich bereits abhaken konnte und wie es mir mit dem Erlebnis gegangen ist. Ich selbst freue mich schon sehr darauf…

Hier nun meine Liste:

  1. Zehn verschiedene Länder bereisen (abgesehen von Belgien und Österreich) √
    01/2017: Luxemburg, Großbritannien
    03/2017: Deutschland
    04/2017: Singapur, Malaysien
    06/2017: Irland
    09/2017: Niederlande
    10/2017: Israel, Jordanien
    11/2017: Frankreich
  2. Zumindest in zwei neue Länder reisen, in denen ich noch nie war √
    01/2017: Luxemburg
    04/2017: Singapur, Malaysien
    10/2017: Israel, Jordanien
  3. In einem Bergsee schwimmen (und nicht nur meine Zehenspitzen ins kalte Wasser tauchen)
  4. Eine neue Sportart ausprobieren
    Eigentlich habe ich bereits einige neue Sportarten in diesem Jahr ausprobiert. Eine besondere Erfahrung war mein erstes Mal Stand-up-Surfing in der Flowrider-Anlage der Ovation of the Seas. Und der Surf-Virus hat mich schon hier infiziert. Ich weiß zwar nicht, ob ich 2017 einen weiteren Surf-Kurs unterbringen werde, aber es steht spätestens für 2018 auf jeden Fall auf meiner To-Do-Liste.
  5. Mir Geheimtipps einer Stadt von einem/einer Einheimischen zeigen lassen √
    Bei meinem zweiten Aufenthalt in diesem Jahr in Hamburg im August habe ich u.a. für mich und meine FreundInnen eine zweistündige Kompakt-Tour mit Waterkant Touren gebucht und das war tatsächlich eine ganz großartige Erfahrung. Vor allem aus einer Stadtentwicklungsperspektive sind diese Touren super, man erlebt die Weiterentwicklung der Hamburger Hafencity und bekommt auch Einblicke in eher unbekannte Stadtteile der Hansestadt – und das alles aus einem alten VW Bus heraus!
  6. In mindestens zehn Wiener Bezirken ein Glas österreichischen Wein genießen
    02/2017: Steirischer Welschriesling (Weingut Strauss in Gamlitz) in Währing (1180)
    03/2017: Floridsdorfer Weißburgunder (Weingut Christ) in Floridsdorf (1210)
    04/2017: Gemischter Satz vom Fuhrgassl-Huber und Riesling vom Tegernseerhof in Neubau (1070)
    05/2017: Rosé am Stand von Andert Weine beim Genussfestival im Wiener Stadtpark an der Grenze von Innere Stadt und Landstraße (1030)
    05/2017: Weinviertel DAC Grüner Veltliner im Alsergrund (1090)
    07/2017: Gemischter Satz vom Weingut Zahel (1130)
    07/2017: Asia Cuvée vom Mayer am Pfarrplatz (1010)
  7. Im Winter den Sand zwischen meinen Zehen spüren √
    Am 1. Jänner 2017 habe ich das Jahr bei einem Strandspaziergang (auch kurz barfuß) in Knokke begrüßt
  8. Für Fremde kochen
  9. Den Sonnenaufgang an einem einmaligen Ort genießen
    Ende Oktober/Anfang November war ich in Israel auf Urlaub und habe u.a. einen Tag im Masada Nationalpark begrüßt. Der unglaubliche Sonneraufgang hinter dem Toten Meer nach einer ca. einstündigen Nachtwanderung war die Anstrengung auf jeden Fall wert!
  10. Jedes österreichische Bundesland besuchen
    Tirol (01/2017; 06/2017; 08/2017), Wien (02/2017; 03/2017; 04/2017; 05/2017; 07/2017; 08/2017; 09/2017; 10/2017; 11/2017; 12/2017), Niederösterreich (02/2017; 05/2017; 08/2017; 09/2017; 12/2017), Salzburg (03/2017; 06/2017; 08/2017; 09/2017), Kärnten (06/2017), Steiermark (06/2017), Oberösterreich (06/2017; 08/2017; 10/2017), Vorarlberg (07/2017)
  11. An einem Kochkurs im Ausland teilnehmen √
    Kochkurs mit typisch österreichischen Gerichten (Rindfleischsalat, Kasnocken, Wiener Schnitzel und Kaiserschmarren) mit dem Küchenteam des TauernSpas
  12. Einmal im Monat eine Ausstellung besuchen
    01/2017: Robert Rauschenberg @ Tate Modern, London
    02/2017: Pol Bury @ BOZAR, Brüssel
    03/2017: Carl De Keyzer. Higher Ground @ Botanique, Brüssel
    04/2017: Vulgär. Fashion Redefined @ Winterpalais der Österreichischen Galerie Belvedere, Wien
    05/2017: The Art of Banksy @ Stadsfeestzaal, Antwerpen
    06/2017: Tauernblicke – Momente des Staunens @ Nationalparkhaus Matrei
    07/2017: Joannis Avramidis @ Leopold Museum, Wien
    08/2017: From China to Taiwan @ Musée d’Ixelles, Brüssel
    09/2017: British art from 1500 to the present day @ Tate Britain, London
    10/2017: Fatma Shanan – The 2016 Haim Shiff Prize for Figurative-Realist Art @ Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv
    11/2017: Gerhard Richter. Over schilderij. @ S.M.A.K., Gent
  13. Zwei FreundInnen im Ausland besuchen
    03/2017: Endlich hab ich es geschafft Anna in ihrem neuen Zuhause in Hamburg zu besuchen
  14. Theaterstücke in mindestens vier Sprachen sehen √
    Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch
  15. Nach einer Partynacht gleich im Anschluss frühstücken gehen
  16. Yoga-Sonnengrüße in den Bergen machen √
    Im Rahmen des 1. Women’s Summer Festival in Ischgl stand unter anderem eine Yoga-Session in der einmaligen Location der Alpenhaus VIP Lounge an der Bergstation der Fimba-Bahn mit Blick auf die Berge des Paznauntals am Programm.
  17. Eine Nacht in der Wüste verbringen
    Ende Oktober war ich von Israel aus für drei Tage in Jordanien und habe die Nächte in einem Beduinen-Zeltcamp in der Nähe von Petra verbracht. Ein einmaliges Erlebnis! Überhaupt hab ich während dieses Urlaubs viel Zeit in den unterschiedlichsten Wüsten verbracht und eine war beeindruckender als die andere.
  18. Eine neue Sprache lernen
  19. Mindestens eine Woche auf einem Weitwanderweg unterwegs sein und in Hütten schlafen
  20. Im Regen tanzen
    Im Juni war ich mit drei flämischen BloggerInnen insgesamt 8 Tage auf Roadtrip in Österreich unterwegs. Wir hatten in Summe das herrlichste Wetter, nur an einem Tag war es etwas kühler bzw. an einem Tag hat es kurz heftig zu regnen begonnen. Gerade dann kamen wir in unserem Hotel am Millstätter See an und Sofie (übrigens die Initiatorin der #anydaysgood-Idee) packte mich an der Hand und wir tanzten durch den Regen. Hartelijk bedankt hiervoor, Sofietje!
  21. Lokale Spezialitäten in ihrem Herkunftsland probieren
    Ich sag nur: Hummus in Israel!!! Ich könnte mich darin wirklich eingraben und generell gilt: Speisen aus Kichererbsen schmecken nirgendwo so gut wie in Israel – ganz gleich zu welcher Tageszeit.
  22. Eine Kreuzfahrt machen
    Im April flog ich nach Singapur um eine gute Freundin von mir für 4 Nächte auf ihrem Arbeitsplatz zu besuchen – der Ovation of the Seas von Royal Caribbean. So habe ich meine erste Kreuzfahrt von Singapur nach Penang in Malaysien und wieder retour gemacht, eine interessante neue Reiseerfahrung für mich.
  23. Schneeschuhwandern √
    Bereits im Zuge meiner Pressereise nach Ischgl im Jänner 2017 habe ich das Schneeschuhwandern ausprobieren dürfen und war begeistert! Im März 2017 stand dann Schneeschuhwandern nochmal am Kitzsteinhorn, einen von acht österreichischen Gletschern, am Programm.
  24. Mit dem Zug den Ärmelkanal durchqueren √
    Im Jänner bin ich von Brüssel mit dem Eurostar nach London gefahren und habe somit mit dem Zug den Ärmelkanal durchquert. Mein Fazit: der Tunnel zwischen Wien und St. Pölten fühlt sich nicht anders an! 🙂
  25. Einen Kreativ-Workshop besuchen
  26. Mir mindestens fünf Tage am Stück Digital Detox gönnen √
    Eine meiner größten Herausforderungen, von der ich von Anfang an wusste, dass ich sie nur im Zuge eines Urlaubs und nicht während meiner Arbeit umsetzen kann. Während meines einwöchigen Wanderurlaubs in Osttirol habe ich aber dann auch tatsächlich für sieben Tage mein Telefon abgedreht und diese Erfahrung ungemein genossen!
  27. Nach Jahren der Pause wieder in Österreich skifahren √
    Einer der tollsten Aspekte meines Jobs sind meine regelmäßigen Pressereisen nach Österreich – und das immer mit einem großartigen Programm! Gleich im Jänner 2017 war ich mit belgischen Journalisten in Ischgl und Galtür und stand nach Jahren der Pause wieder skifahrend auf der Piste und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Da muss man aber auch sagen: Die Skiregion Paznaun ist einfach top
  28. Wandern in fünf verschiedenen Ländern
    01/2017: Fôret de Soignes (Belgien)
    04/2017: Mount Faber (Singapur)
    06/2017: Malahide – Howth – Malahide (Irland)
    08/2017: Krimmler Achental – Krimmler Wasserfälle (Österreich)
    11/2017: Masada National Park (Israel)
  29. Jemand Besonderes an einem romantischen Ort küssen
  30. Darüber schreiben wie ich die 29 ersten Punkte erlebt habe

Meine #anydaysgood-Monatsrückblicke:
Jänner
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November